Stadtmarkt in Augsburg

Stadtmarkt in Augsburg

Augsburger Stadtmarkt

Jahrhundertelang gab es in Augsburg zahlreiche Marktplätze. Namen wie Obstmarkt, Kitzenmarkt und Kornmarkt erinnern noch heute daran. Im Jahre 1930 wurden diese Märkte aus verkehrstechnischen Gründen im neu gegründeten Augsburger Stadtmarkt zusammengefasst, der am 8.Oktober 1930 im Herzen der Stadt seine Tore öffnete.

Seit 1930 ist der Stadtmarkt Einkaufszentrum im Herzen der Augsburger Innenstadt. Die Qualität, Frische und Vielfalt der angeboten Waren, die Ursprünglichkeit des Bauernmarktes, seine Farbenpracht und seine gemütliche und beschauliche Atmosphäre machen den Reiz des Augsburger Stadtmarktes aus.

Mit über 100 ständigen Beschickern ist der Augsburger Stadtmarkt ein besonderes Einkaufserlebnis.

Sie finden Waren aus den folgenden Bereichen:

  • Fleisch- und Wurstwaren sowie ein reichhaltiges Imbissangebot in der Fleischhalle
  • Fisch, Wild und Geflügel
  • Internationale Spezialitäten, Käse, Milchprodukte sowie Gewürze und Kräuter in der Viktualienhalle. Ausserdem finden sie hier eine Imbisszeile mit vegetarischen Köstlichkeiten.
  • Back- und Konditoreiwaren
  • Marktgaststätte mit Biergarten, Japan Point Sushi-Bar und VinCafé mit Freibewirtung und eine Milch- und Eisbar am Haupteingang zur Fleischhalle.
  • Gemüse, Obst, Pflanzen, Blumen, Sämereien und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Korb-, Töpfer- und Keramikwaren
  • Wohn- und Haushaltszubehör sowie Gartenartikel


Der Augsburger Stadtmarkt ist Schwerpunkt im Sanierungsprogramm für die westliche Innenstadt.

Im Rahmen eines städtebaulichen Sanierungsprojektes wird der Stadtmarkt derzeit grundlegend saniert, um seine Anziehungskraft zu verbessern und damit zur Belebung der ganzen Innenstadt beizutragen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 7.00 - 18.00 Uhr
Samstag                 von 7.00 - 14.00 Uhr

Den Bauernmarkt können Sie täglich von 7.00 - 13.00 Uhr besuchen.

Teilen: