05.06.2018

von B° RB

New Comer (Junge Choreografen)

Bühne frei für die jungen Wilden mit ihren originellen, kreativen und faszinierenden Ideen

v.l.n.r. : Eunji Yang, Nikolaos Doede, Shori Yamamoto, Christine Ceconello, Alexander Karlsson, Alessio Monforte, Jiwon Kim Doede, Marcos Novais

Die Tradition der »Destillationen« fortsetzend, soll auch in dieser Spielzeit die brechtbühne zum Experimentierfeld für junge Choreografen werden, auf dem es das eine oder andere Talent zu entdecken gibt. 

Die Arbeiten eröffnen überraschende Perspektiven und erzählen von der ganz eigenen, frischen Sicht einer jungen Generation auf das Leben.

Neben Tänzer*innen des Ballett Augsburg wird auch die Gewinnerin des 22. Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals Stuttgart, Roberta Ferrara, zu sehen sein.

Choreografien Douglas de Almeida, Christine Ceconello, Jiwon Kim Doede, Nicolaos Doede, Alessio Monforte, Angel Duran Muntada, Marcos Novais, Irupé Sarmiento, Lucas Axel da Silva, Shori Yamamoto. 

Premiere: 8.6.2018 19:30 | brechtbühne, Theater Augsburg

Weitere Termine

9.6.2018 19:30 | brechtbühne

24.6.2018 18:00 | brechtbühne

Passend zum Thema

Am internationalen Museumstag können Besucherinnen und Besucher bereits einen Ausblick auf die neue "TOGETTHERE-XPERIENCE, den Zukunftstag der Pinakothek der Moderne" im Herbst erleben

Zauberberg Würzburg. Party am Freitag, 11.05 ab 21 Uhr

Show am 6. Mai 2018, Würzburg – s.Oliver Arena, 19.30 Uhr. Die Erfolgsshow vom Kontinent des Staunens kehrt zurück

Mehr aus der Rubrik

Hauptstadtgespräch: "Herz aus Gold" (UA). Premiere: 30.6.2018 20:30 in Augsburg

Spielzeit-Pressekonferenz 2018/19: Unter der Überschrift "Geistzeit" geht das Theater Augsburg mit Intendant André Bücker in die zweite Saison

"Du weißt nicht, was dich erwartet, aber es wird nicht ganz blöd sein!" Die einzige Politshowlesebühne mit Pause, permanent geöffneter Bar und gelegentlich familienfreundlichem Humor geht in die siebte Runde

Teilen: